NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: Freundschaftsspiel der MSG I gegen die Rhein-Neckar-Loewen, Samstag, 5. August um 19 Uhr in der Grosssporthalle +++ NEWS-TICKER

Seit nunmehr acht Spieltagen sind die MSG Falken in der 3. Handballbundesliga ungeschlagen und zementierten ihren dritten Tabellenplatz geradezu ein. Nach Minuspunkten ist man sogar auf dem zweiten Tabellenplatz zu finden, lediglich Tabellenführer Hildesheim, dem man vor Wochen in einem unglaublich guten Drittligaspiel die erste Niederlage beibrachte, steht noch etwas besser da. Und so der Wunsch des Trainerteams und der Verantwortlichen der MSG Groß-Bieberau/ Modau soll es auch möglichst nach dem kommenden Heimspiel gegen die SG LVB Leipzig bleiben.

 

 

Er sorgt mit seiner Mannschaft für sehr viel Freude in der Liga: Ralf Ludwig, Trainer der MSG Falken

 

Die Mannschaft um den ehemaligen Bieberauer Steve Baumgärtel ist sehr schwierig einzuschätzen. Der drittletzte Tabellenplatz ist sicher nicht das, was die Mannschaft von Trainer Nils Kühr sich vor der Saison vorgestellt hat. Und das bewies sein Team mit einem zuletzt sehr couragierten Auftritt gegen den Aufstiegsaspiranten Elbflorenz Dresden, denn die Partie verlor man nur 28:31-Toren. Es steht also alles andere als eine einfache Begegnung für  MSG-Coach Ralf Ludwig an. Er wird wie in all den bisherigen Partien, vor seinem Team die richten Worte finden um die Mannschaft auf den Gegner einzustellen. Vor allem wird er dafür sorgen, dass sie nicht bereits an das nächste Derby denken, dass am kommenden Freitag (23. Dezember, 19.30  Uhr, Böllenfalltorhalle Darmstadt) stattfinden wird. Das ist erst das übernächste Spiel. Nun gilt es am Samstag, dem 17. Dezember um 19 Uhr in der Großsporthalle die Hausaufgaben zu machen, dann kann man sich um das Derby kümmern. (pfl)