NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: Eintracht Hildesheim - MSG I, Sonntag (26.) um 17 Uhr // HSG Rodgau Nieder-Roden II - MSG II, Sonntag, 2. April um 18 Uhr +++ NEWS-TICKER

Dritte Bundesliga 23.01.2017/ Darmstädter Echo

 

HANDBALL Trotz weniger Zuschauer guter Test von Bieberau/Modau gegen Melsungen

GROSS-BIEBERAU - (kaf). Nur etwa 150 Zuschauer hatten sich am Sonntagnachmittag in der Bieberauer Großsporthalle eingefunden, um den Vergleich der MSG Groß-Bieberau/Modau mit dem Handball-Bundesligisten MT Melsungen zu verfolgen. Viel zu kurzfristig erreichte die Anhänger die Botschaft von dem interessanten Vergleich. Doch sportlich lohnte sich das Aufeinandertreffen für die Falken allemal: Der Drittligist gab sich nur knapp mit 33:35 (21:19) geschlagen.

 

Lange dominierten die Gastgeber sogar die Partie, obwohl mit Lucas Lorenz, Maxi Schubert und Felix Kossler wichtige Leistunsgträger fehlten. Besonders hervor tat sich Daniel Zele, der nach seiner langen Verletzungspause vor Spielwitz und Entschlossenheit sprühte. Der Halblinke steuerte elf Treffer bei. Auch Linkshänder Till Buschmann erwischte einen Sahnetag. Bei den Nordhessen sorgten Johannes Golla und Timm Schneider für mächtig Betrieb.

 

 

Die Odenwälder fanden prima in die Partie, führten 7:3 und konnten den Vorsprung bis zum 15:11 halten. 45 Minuten ließ Melsungen den Kontrahenten gewähren, ohne ihn aber aus den Augen zu verlieren. Nach dem 27:27 schaffte die MSG noch einmal eine 31:30-Führung, dann legte der Bundesligist aber drei Tore nach.

MSG: Juzbasic und Khan ( im Tor), Seeger 4, Zele 11, Buschmann 9, Jost 3, Büttner 3, Weber 1, von Stein 3, Malik und Göttmann; MT Melsungen: Villadsen und Paske (im Tor), Schneider 5, Golla 8, Phillip Müller 4, Rnic 3/1, Haenen 3, Michael Müller 3, Allendorf 2, Vuckovic 2. Jaanimaa 2 und Boomhouwer, Zuschauer: 150.