NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: Eintracht Hildesheim - MSG I, Sonntag (26.) um 17 Uhr // HSG Rodgau Nieder-Roden II - MSG II, Sonntag, 2. April um 18 Uhr +++ NEWS-TICKER

Am 11. Februar Spitzenspiel gegen Dresden in eigener Halle

 

Nach der kurzen Handballpause und dem sehr gelungenen Testspiel gegen den Erstligisten MT Melsungen, geht es für die MSG Falken am kommenden Samstag in die nächste Auswärtspartie. Trainer Ralf Ludwig wird mit seinem Team nach Hannover reisen und dort am 4. Februar um 19.30 Uhr beim HSV Hannover antreten. „Hannover ist eine sehr starke Mannschaft. Dem Team gelangen zuletzt drei Sieg in Folge. Wir sind gewarnt und werden die Aufgabe sehr ernst nehmen“, zeigt der Trainer großen Respekt vor dem Team, dass in der Hinrunde mit 33:26 geschlagen wurde.  Die Groß-Bieberauer Handballer mussten zuletzt eine Heimniederlage gegen die HSG Nieder-Roden hinnehmen und konnten dann im Testspiel gegen Melsungen bei einer 33:35-Niederlage deutlich aufzeigen, dass sie zurecht im vorderen Bereich der Tabelle beheimatet sind. Das Team des kommenden Gegners HSV Hannover kam zuletzt zu Siegen gegen die HSG Hanau, den TV Gelnhausen und siegte im Derby gegen den TSV Burgdorf, steht derzeit auf Platz sieben der Tabelle. Trainer Stephan Lux verfügt mit Florian Schenker über einen treffsicheren Spieler und pflegt das schnelle Spiel. Das wird eine sehr interessante Aufgabe für die MSG Falken, die eine Woche (11. Februar, 19 Uhr)  später gegen den HC Elbflorenz in eigener Halle antreten werden. Das Spiel avanciert ganz sicher zu einem Spitzenspiel der Liga. Ein Sieg in Hannover würde sich da sehr gut machen. (pfl)