NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: MSG I - Northeimer HC, Samstag (23.12.) um 18 Uhr // MSG II - TV Buettelborn, Samstag (16.12.) um 19.30 Uhr in Ober-Ramstadt +++ NEWS-TICKER

Ein wenig mit dem Glück hadern derzeit die Handballer der MSG Groß-Bieberau seit dem neuen Jahr. Insgesamt wurden bisher fünf Begegnungen absolviert, und in keiner dieser Partien verließen die Spieler von Trainer Ralf Ludwig den Platz als Sieger. Sicher, man war von der überragenden Vorrunde ganz bestimmt sehr gut in Fahrt und man wusste, wie schwer die Spiele ab Januar werden würden, aber mehr als ein Pünktchen hat man schon erwartet. Dabei spielte das Team wirklich ansehnlichen Handball. Die Derbys gegen Nieder-Roden oder zuletzt gegen den TV Grosswallstadt waren von hoher Qualität, und doch musste man am Ende die Segel streichen. Jeweils mit einem Tor Rückstand verloren Michi Malik, Bene Seeger und Co. Hinzu kam noch die Spitzenpartie gegen Elbflorenz Dresden, dass auch mit einem Tor Unterschied an die Gäste ging. Die Niederlage gegen den HSC Bad Neustadt vor eigenem Publikum war ein absoluter Ausreiser. Nun stehen die nächsten Auswärtsspiele an. Am Samstag, 4. März, reist der MSG Falken-Tross nach Burgwedel um beim Tabellenzehnten wieder zurück in die Erfolgsspur zu finden. Danach folgen weitere Auswärtsspiele, alles schwere Aufgaben. Zuerst beim Tabellenletzen TV Kirchzell, ein Derby in dem immer alles passieren kann. Danach folgt die Partie in Springe und noch im März muss man beim Tabellenführer in Hildesheim ran. Erst am 1. April zeigt man sich wieder vor eigenem Publikum. Dann kommt der TSV Burgdorf II in die Großsporthalle. Keine leichte Zeit für die MSG Falken und man hofft, dass man in diesen Spielen wirklich auch einige Punkte holt, damit die tolle Vorrunde auch belohnt würde. (pfl)