NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: SG LVB Leipzig - MSG I, Samstag (06.) um 19 Uhr +++ NEWS-TICKER

Wie auch in der Hinrunde stand vergangenen Sonntag ein "Doppel-Derby" zwischen den Teams der MSG Groß-Bieberau/Modau und dem TV88 Reinheim auf dem Plan.
So spielten die Falken III gegen die zweite Mannschaft des TV88 und die Falken II gegen deren erste Mannschaft. Die Partien fanden in der Mehrzweckhalle in Spachbrücken statt.

Nach dem die dritte Mannschaft um Trainer Milan Brestovansky das erste Derby souverän mit 29:25 gewann, hieß es für die Falken II nun das zweite Derby auch zu gunsten der MSG zu entscheiden.

Die Partie begann mit einem besseren Start der Falken, sodass sie in der 12. Spielminute das 5:9 erziehlen konnten. Nach einer Auszeit von Reinheimer Seite kamen die Spieler des TV88 besser ins Spiel, glichen aus und führten zur Halbzeit sogar mit 13:11.

Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit verliefen nicht gut aus Falkensicht. Sie lagen bereits in der 35. Spielminute mit 5 Toren zurück (17:12). Außerdem verletzte sich Julian Reinheimer in dieser Phase am Knie und konnte nicht mehr weiterspielen. Nun kam eine Phase der Falken in der sich die Abwehr mehr und mehr stabilisierte und man durch schnelles Umschalten nach vorne über ein 20:20 in der 45. Spielminute sogar 20:21 in Führung gehen konnte. Leider verletzte sich Lukas Schröbel ebenso ünglücklich am Fuß. Auch er konnte nicht mehr aufs Feld, sodass den Falken nun keine Wechseloption mehr blieb.
In den letzten Minuten des Derbys schaffte es keine der beiden Mannschaften sich mit mehr als zwei Toren abzusetzen oder den Ausgleich des Gegners zu verhindern.

So stand es am Ende 28:28, ein gerechtes Endergebnis in einem spannenden Landesliga-Derby.

Es spielten für den TV88: Kiss und Walter (im Tor), Kraus 8/5, Bauch 8, Fischer 4, Ballensiefen 4, Benke 2, Stuckert 1, Szlauko 1, Demerath, Schulz, D. Kaczmarek

Es spielten für die MSG: Trummer und Mager (im Tor), Kaczmarek 11/4, Wagner 7, Tokur 5, Reinheimer 3, Arnold 1, Göbel 1, Schröbel, Lebherz

Zuschauer: 150