NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: Northeimer HC - MSG I, Sonntag (25.) um 17 Uhr // TV Reinheim - MSG II, Samstag (24.) um 19 Uhr +++ NEWS-TICKER

Die Siegesserie hält an

Bei dem Gersprenztalderby in der Landesliga Süd zwischen der HSG Rodenstein und der MSG Groß-Bieberau/Modau II am Samstagabend wollten die Lücke-Jungs unbedingt ihre Aufwärtstendenz bestätigen. 

Wie es sich für ein echtes Derby gehört, waren die ersten 10 Minuten ein offenes Spiel (7:7), was vor allem an der einfach nicht stattfindenden Abwehr der Falken lag. Im Angriff lief der Ball, aber das Prunkstück der Falken, die Abwehr, funktionierte einfach nicht wie gewohnt. Trainer Oliver Lücke stellte in der Defensive um, und in der 18. Minute ging Groß-Bieberau/Modau erstmals mit 5 Toren in Führung (9:14). Bis zur Halbzeit hätte man den Sack eigentlich schon zumachen können. Aber über ein 16:21 zur Halbzeit kam man nicht hinaus. 

In der 36. Spielminute wurde der Vorsprung vom starken Moritz Kaczmarek auf acht Tore erhöht (18:26). Wer jetzt dachte, dass die Rodensteiner sich Ihrem Schicksal ergaben, sah sich getäuscht. Der Gastgeber gab sich noch lange nicht auf und kämpfte sich zurück in die Partie. In der 45. Spielminute konnten die Rodensteiner auf 26:29 verkürzen. So wurde es nochmals spannend. Doch die Falken behielten die Nerven und spielten das Derby Souverän zum Endstand von 31:38 herunter.

 

Als nächster Gegner kommt am Samstag der Tabellenführer TV Büttelborn nach Ober-Ramstadt, dort heißt es die Serie zu halten, dazu muss man aber noch einen Zahn zulegen.