NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: Northeimer HC - MSG I, Sonntag (25.) um 17 Uhr // TV Reinheim - MSG II, Samstag (24.) um 19 Uhr +++ NEWS-TICKER

Handball-Wurf

 

Weibliche D-Jugend verliert in Schaafheim-Schwaches Spiel der Jungfalken TV Schaafheim stand für die weibliche D-Jugend am Sonntag den 10.12.17 auf dem Plan. Das dieses Spiel nicht einfach werden würde, war dem Trainer vor Beginn klar. Doch in den ersten Spielminuten sah man ein Team das kämpfte und dem Gegner es so schwer wie möglich machen wollte. Schaafheim kam nicht richtig ins Spiel, die Jungfalken umso besser. Es passte alles in den ersten 6 Spielminuten. So schön wie es anfing hörte es auch schnell auf. Das gegnerische Team wurde immer besser und holten Tor um Tor auf. In der Halbzeit stand es 10:7 für Schaafheim. Die zweite Hälfte wurde nicht besser. Die Köpfe der Spielerinnen gingen immer tiefer nach unten. Aus einem druckvollem Angriff wurde Standhandball. Nichts funktionierte, jede Idee wurde sofort Abgewehrt oder zu Gegenstößen verwertet. Zum Schluß verlor man 22:10 und kann zufrieden sein das es nur 12 Tore unterschied waren.

Es spielten: Estera Oginska Stasiak, Isabell Schäfer, Leonie Blöcher, Majella Schwebel, Josie Blanco Perez, Sienna Schütz, Sedonie Specht, Maira Feick, Paula Hornig

 

Weibliche E-Jugend gewinnt spannendes Spiel-Jungfalken sichern sich den 3. Tabellenplatz zum Jahresende Am Sonntag, den 10.12.2017 trat die weibliche E-Jugend, der JSG Groß-Bieberau/Modau ihr letztes Spiel für dieses Jahr an. Wir waren zu Gast bei der HSG Aschaffenburg 08. In den ersten 10 Spielminuten war es ein hin und her beider Mannschaften. Man kam nicht richtig ins Spiel und der Drang zum Tor war auch noch nicht zu sehen. Das erste Tor erzielten die HSG Aschaffenburg erste danach wachten die Jungfalken auf. Das war der Startschuß mehr Druck zu machen. Die mitgereisten Zuschauer wurden auf eine harte Probe gestellt. Die letzte Spielminute der ersten Hälfte begann. Die Mädels lagen mit 2 Toren im Rückstand aber gaben nicht auf. Sie fanden zurück in die Spur, die Pässe wurden heraus gefangen und der Druck auf das gegnerische Tor wurde stärker. Mit dem Halbzeitpfiff erkämpften sie sich sogar die Führung. Mit einem Ergebnis von 4:5 ging man in die Halbzeitpause. In der zweiten Halbzeit wollte man den Vorsprung noch etwas ausbauen, um mit einem Sieg nach Hause zu fahren. Die Jungfalken konnten den Gegner entweder gut nach außen schieben, sodass die Torhüterin ihn halten konnte, oder man hat den Ball heraus prellen können und selber einen Tempogegenstoß zu laufen. Ebenso sind die Mädels heute im Angriff auf Risiko gegangen, so sah man einige gewagte Pässe, die zum Glück ankamen und man auf das Tor werfen konnte. Auch wenn man mit viel Mühen den Gegner in Schach halten konnte, hat man ein spannendes und starkes Spiel, von beiden Mannschaften, sehen können. Die Jungfalken gewannen das Spiel mit 9:12. Jetzt will die Mannschaft das Jahr ruhig ausklingen lassen und wünscht allen Zuschauern, Unterstützer und den Familien eine besinnliche Weihnachtszeit und ein Gutes Neues Jahr 2018.

Es spielten: Johanna Mager; Anna Bernius; Sanya Keller; Mona Ehlert; Sarah Kringel; Lara van der Molen; Clara Maser; Emily Peter

 

Weibliche B Jugend gewinnt nach den schlechtesten 10 Minuten der Saison am Ende deutlich.

Bereits nach 5 Minuten beim Stand von 1:5 wurde in einer Auszeit Klartext gesprochen und die Mädels haben sich daran erinnert wie Handball gespielt wird. Zur Halbzeit konnte man 11:8 führen. Direkt nach der Halbzeit wurde richtig gut gespielt und weniger Fehler gemacht, sodass man sich noch weiter absetzte. Am Ende kam ein deutlicher und verdient 26:18 Sieg in Babenhausen Hause raus. Glückwunsch und der Aufwärtstrend geht weiter.

Männliche D-Jugend gewinnt gegen Aschafftal! Unsere Jungs gingen hochmotiviert und konzentriert ins Spiel. Durch viel Bewegung und gutes Zusammenspiel im Angriff konnte immer wieder jemand frei gespielt und so führten die Jungs schnell mit 11:5. Jakob setzte sich im 1:1 immer wieder gut durch und war sehr treffsicher. In der Abwehr wurde gut gearbeitet und Mika im Tor hatte viele tolle Paraden. Jonas, Simon, Lasse, Emil, Kalle, Paul, Sebastian, Jannis und Jakob trugen den Ball in schnellem Tempo nach vorne, sodass wir zur Halbzeit 16:8 in Führung lagen. Unsere Jungs kamen gut aus der Kabine- entschlossen das Spiel zu gewinnen. Über ein 22:13 gingen jedoch Konzentration, konsequente Abwehrarbeit und Spritzigkeit verloren, sodass am Ende ein 30:24 am Ende auf der Anzeigetafel stand. Unsere Jungs haben ein tolles Spiel mit vielen schönen Aktionen gezeigt!!

 

Weibliche C Jugend gewinnt 37 zu 24 gegen JSG Wallstadt. Nach kurzer Anlaufschwierigkeiten und missverständlichen Aktionen konnten sich unsere Mädels schon on der ersten Halbzeit gut absetzen. Der Gegner machte viele Räume auf und ließ uns viele Torchancen. Auch in der Abwehr konnte unsere Mannschaft deutlich das Spiel dominieren. Alle Spieler machten ein tolles Spiel. Erfreulich war auch das die Aussenspieler und der Kreisläufer heute einige gute Tore erzielten.

 

Männliche E-Jugend verliert in Sulzbach 24:10 Nach einem schwachen Start und einer Abwehrschlacht in der ersten Hälfte, (13:2) steigerten sich unsere Jungs in der 2. Halbzeit entscheidend, so dass  wir in der Abrechnung die 2. Hälfte nur noch mit 8:11 beendeten. Leider spiegelt das Endergebnis die Kampfbereitschaft und den Ehrgeiz, den unsere Jungs in der 2. Halbzeit zeigten, nicht wieder.

 

 

Die Männliche C-Jugend gewinnt das Derby in Groß-Umstadt mit 34:29!!