NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: Northeimer HC - MSG I, Sonntag (25.) um 17 Uhr // TV Reinheim - MSG II, Samstag (24.) um 19 Uhr +++ NEWS-TICKER

 

Michael Malik stößt wieder zur Mannschaft

 

Im letzten Spiel der Vorrunde treffen die MSG Falken am Samstag auf das Team des Northeimer HC. Der Tabellenachte hat drei Punkte mehr als die Gastgeber auf dem Konto, die derzeit auf dem zwölften Platz der Tabelle zu finden sind. Nach wie vor ist die Liga enorm ausgeglichen und ein Sieg würde dem Team von Trainer Thorsten Schmid sicher sehr gut tun. Vor gut vier Wochen spielten die MSG Falken ihre letzte Partie, zeigten gegen den Tabellenführer TV Grosswallstadt in der Darmstädter Böllenfalltorhalle ein sehr starkes Spiel. Leider wurden die Bemühungen nicht belohnt, denn der Pfosten verhinderte in den letzten Sekunden den verdienten Ausgleich. Dem Gegner aus Northeim gelang zuletzt ein Sieg gegen Magdeburg II und vor allem beim HC Erlangen ein Punktgewinn beim 25:25-Unentschieden. Dennoch geht Groß-Bieberaus Trainer Thorsten Schmid mit einem positiven Gefühl in die Partie vor der Weihnachtspause: „Wir haben zuletzt recht ordentliche Auftritte meiner Mannschaft gesehen. Gerade bei den Siegen gegen Großsachsen und daheim gegen Magdeburg zeigten wir schnellen Handball. Das Derby gegen Grosswallstadt hat alle begeistert. Da haben zwei Teams vor über 1100 Zuschauern enorm guten Handball gezeigt. Das war eine Werbung für unseren Sport“, gerät der Coach ins Schwärmen. An diese Leistungen müssen Groß-Bieberaus Handballer auch anknüpfen um im Heimspiel gegen Northeim am Ende etwas Zählbares in den Händen halten zu wollen. Das Spiel beginnt am Samstag, dem 23. Dezember bereits um 18 Uhr in der Großsporthalle. Nach hoffentlich zwei Punkten will man gemeinsam mit den Fans anschließend den Start in die Weihnachtszeit feiern. Eventuell gibt es an diesem Abend auch ein Wiedersehen mit Michael Malik, der sein Auslandspraktikum in Australien beendet hat und sich ebenso freut, wieder Teil der Handballfamilie zu sein. (pfl)