NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: Northeimer HC - MSG I, Sonntag (25.) um 17 Uhr // TV Reinheim - MSG II, Samstag (24.) um 19 Uhr +++ NEWS-TICKER

Dritte Bundesliga 29.03.2018

 

Von Bernd Kalkhof

HANDBALL Bieberau/Modau trifft in Baunatal auf eine eingespielte und erfahrene Mannschaft

GROSS-BIEBERAU - Völlig offen erscheint der Ausgang, wenn heute Abend die Handball-Drittligisten Eintracht Baunatal und die MSG Bieberau/Modau (20 Uhr, Rundweghalle Baunatal) aufeinandertreffen. Die beiden alten Weggefährten, die sich schon viele spannende Drittliga-Duelle geliefert haben, stehen punktgleich (24:24) im Mittelfeld der Tabelle. Beide Teams leben von ihren robusten Abwehrreihen, aus deren Ballgewinnen sich viel Tempospiel generieren lässt. Respektvoll gehen MSG-Trainer Thorsten Schmid und seine Schützlinge an diese knifflige Aufgabe heran.

 

Ian Weber bei der Junioren-Auswahl

 

Baunatal lebt vom Tempogegenstoß über die schnellen Felix Gessner und Jonas Vogel. „Das müssen wir verhindern“, warnt Schmid vor den Nordhessen. Zudem verweist der MSG-Coach auf die eingespielte Rückraumachse um Phil Räbiger, Niklas Plümacher und Paul Gbur. „Da müssen wir unbedingt die Räume verdichten, da ist viel Torgefahr vorhanden“, erklärt der Übungsleiter. Ein halbes Dutzend Mal waren die Südhessen in dieser Saison schon dabei, endlich das Punkteverhältnis positiv zu gestalten. Nun bietet sich eine erneute Möglichkeit. Der komplette Kader wird indes nicht nach Nordhessen reisen. Ian Weber steht im Dienst der Junioren-Nationalmannschaft, Jonas Ahrensmeier und Jonas Dambach verletzten sich im Training der zweiten Mannschaft.