NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: Northeimer HC - MSG I, Sonntag (25.) um 17 Uhr // TV Reinheim - MSG II, Samstag (24.) um 19 Uhr +++ NEWS-TICKER

Nachdem die Kickers aus Offenbach am Samstag gegen die zweite Mannschaft der HSG Hanau verloren haben, war der HSG Rodenstein nun der Klassenerhalt sicher.

Somit ging es bei den Gästen, sowie bei den Falken, lediglich um den Derbysieg.

Trotzdem forderte Trainer Andreas Wolf vor dem Spiel eine solide Leistung. Vor allem in der Abwehr solle man stabil stehen und dann mit viel Tempo den Ball nach vorne bringen.

Der Beginn des Spiels gestaltete sich ausgeglichen. Beide Abwehrreihen konnten nicht wirklich überzeugen, sodass nach 17 Minuten schon ein 12:12 auf der Anzeigetafel stand. Nun kam die Abwehr der Falken besser ins Spiel und man konnte sich über erste und zweite Welle mit einem 5:0-Lauf auf 17:12 (22. Minute) absetzten. Bis zur Halbzeit konnte man die Führung auf 21:15 ausbauen.

Die zweite Halbzeit gestaltete sich relativ entspannt für die Hausherren. Man führte dauerhaft mit mindestens fünf Toren, konnte über Tempospiel zwischenzeitlich auf eine Zehn-Tore-Führung erhöhen und gewann letztlich völlig verdient mit 37:28.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass man den Gegner ab Minute 17 im Griff hatte und einen souveränen Sieg, trotz kleinem Kader, einfahren konnte.

Torschützen MSG II: Lebherz 12, Wagner 9, Arnold 5, Kaczmarek 5/4, Löffler 3, Speier 2, Ahrensmeier 1

Torschützen HSG:  Lieb 9/1, Heyd 4, Brygier 4, Baier 3, Pfuhl 3, Heist 2, Kovaci 2, Sponagel 1