NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: MSG I - Northeimer HC, Samstag (23.12.) um 18 Uhr // MSG II - TV Buettelborn, Samstag (16.12.) um 19.30 Uhr in Ober-Ramstadt +++ NEWS-TICKER

Ambitionierte MSG Groß-Bieberau/Modau steht beim punktlosen Vorletzten TG Münden in der Pflicht

Bericht aus dem Darmstädter Echo, 18. Oktober 2013:

 

Nach dem 22:22 gegen die SG Wallau musste die MSG Groß-Bieberau/Modau den fünften Minuspunkt quittieren. Das passt nicht ganz zu den Ansprüchen des neuformierten Ensembles. Nun müssen am Samstagabend (18 Uhr, Sporthalle Gymnasium) beim noch punktlosen Vorletzten TG Münden Punkte folgen.

 

Alexander Lemke gegen Wallau
Als Favorit geht die MSG Groß-Bieberau/Modau (am Ball Alexander Lemke) in die Drittliga-Partie
beim Tabellenvorletzten TG Münden. Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

 

MSG II: 29:23-Erfolg - Gute Abwehr und gute Einstellung bringen zwei Punkte

16. Oktober 2013

Andre Seitz

 

Am Modauer Kerbsamstag gab es eine ganz besondere Spielvorbereitung. Das Team um Spielführer Fabian Ruhl nahm am Kerbumzug in Modau teil. Um 19 Uhr wurde dann in Miltenberg gegen den Landesliga-Absteiger TV Bürgstadt um zwei wichtige Zähler gekämpft.

A-Jugend: Auch Zuhause klappt’s

von Juri Loose

 

Die A-Jugend der JSG gewinnt zum ersten Mal in dieser Saison zuhause. Nach 60 Minuten ist die HSG Hanau mit 33:29 geschlagen.

MSG I: Die nächste Fahrt führt die MSG nach Münden

16.  Oktober 2013

Eigener Bericht

 

Nach dem 22:22-Unentschieden daheim gegen die SG Wallau führt der nächste Weg der MSG Groß-Bieberau/ Modau zur TG Münden. Das Team, dass derzeit auf dem vorletzten Platz der Tabelle der 3. Handball-Bundesliga Ost rangiert, ist misserabel in die Saison gestartet.

Mitfahrgelegenheit nach Münden

Abfahrt für den Bus am Samstag nach Münden ist um 12.30 Uhr.

Die Partie in der Sporthalle am Gymnasium beginnt um 18 Uhr.

Torhüter retten einen Punkt

 

Handball, Dritte Liga – MSG Groß-Bieberau/Modau gleicht nach 20:22 noch zum 22:22 aus

 

14. Oktober 2013

Quelle: Echo-online


Drei Treffer steuerte Nicolas Kolb (am Ball) zum Punktgewinn der MSG Groß-Bieberau/Modau bei. Auf Seiten der SG Wallau, für die sich hier Torwart Sebastian Schermuly dem Wurf stellt, war Benedikt Seeger (links) mit sieben Treffern bester Werfer. Foto: jürgen pfliegensdörfer

 

Glücklicher Punktgewinn für Drittligist MSG Groß-Bieberau/Modau: Beim 22:22 (12:9) gegen die SG Wallau können sich die Odenwälder auf ihre starken Torhüter verlassen.

Über 700 Zuschauer wollten das altehrwürdige Derby verfolgen. Zwei Minuten vor Schluss sahen die Gäste aus dem Hofheimer Ortsteil schon wie der sichere Sieger aus, führten mit 22:20.

Ein tolles Derby hat keinen Sieger

12. Oktober 2012

Eigener Bericht

 

Gerecht trennen sich die MSG und Wallau mit 22:22

 

Viel Brisanz und noch mehr Prestige stand vor der Begegnung der MSG gegen die SG Wallau auf dem Plan. Die Akteure von MSG-Coach Florian Bauer, derzeit Tabellenfünfter der 3. Handball-Bundesliga Ost, wollten unbedingt vor eigenem Publikum eine gute Leistung abrufen.

 

 

Sehr gut besuchte Großsporthalle beim Derby gegen die SG Wallau

Brisantes Hessenderby: Ländchesteam gastiert in Groß-Bieberau

Freitag · 11.10.2013 · 14:11 Uhr · Stephan Schreiber/sgw, red
Quelle: Handball-World
 

Alter gegen neuen Verein: SGW-Spieler Mathias Konrad trug bis zum Sommer jahrelang das Trikot der MSG Groß-Bieberau/Modau
Foto: Jürgen Pfliegensdörfer
 

Am Samstag (19 Uhr) kommt es zum brisanten Derby zwischen der SG Wallau und der gastgebenden MSG Groß-Bieberau/Modau. Brisant ist die Partie nicht nur wegen der geographischen Nähe, sondern auch aufgrund der Tabellenkonstellation. Groß-Bieberau steht auf dem fünften Tabellenplatz, während das Ländchesteam als Vierter sogar noch einen Rang weiter oben im Klassement platziert ist.

Vergleich zweier alter Bekannter in Groß-Bieberau

Handball, Dritte Liga – Odenwälder treffen auf Wallau –

 

11. Oktober 2013

Quelle: Echo-online


 

Hart attackiert: Steve Baumgärtel (links) fordert vor dem Spiel der MSG Groß-Bieberau/Modau in der Dritten Handball-Liga gegen Wallau es besser zu machen, als zuletzt in Bad Blankenburg. Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

 

Derbyzeit bei der MSG Groß-Bieberau/Modau: Der Handball-Drittligist erwartet am Samstag die SG Wallau.

 

Es ist ein Wiedersehen alter Bekannter. Am Samstag (19 Uhr, Großsporthalle) erwartet die MSG Groß-Bieberau/Modau die SG Wallau in der Dritten Handball-Liga zum Derby. Der zweimalige deutsche Meister und die Odenwälder haben sich in gemeinsamen Zweitliga-Zeiten spannende Vergleiche geliefert.

Party und italienische Köstlichkeiten zum Derby

Derby-Zeit und mehr - seid dabei!

Samstag, 12. Oktober um 19 Uhr

 

Nach dem Derby unserer ersten Mannschaft gegen Wallau am Samstag muss der Abend noch lange nicht zu Ende sein. Im Anschluss lädt die MSG beide Teams und alle Fans zur After Game Party ein. Das ist eine Möglichkeit, um etwa mit unserem ehemaligen Kapitän Matze Konrad mal wieder ein Wort zu wechseln.


Als besonderes kulinarisches Schmankerl steht ein italienisches Buffet vom Groß-Bieberauer „Ristorante Da Molentino“ bereit. Tickets für die Köstlichkeiten gibt es zum Preis von 10 Euro an der Abendkasse.