NEWS-TICKER +++ Die naechsten Spiele: SG LVB Leipzig - MSG I, Samstag (06.) um 19 Uhr +++ NEWS-TICKER

Unerklärlich - TSG total von der Rolle

In Kirchzell hatten Bauer und Co nie eine Chance

 

Eine bittere Niederlage kassierte die TSG Groß-Bieberau beim Derby in Kirchzell. Mit 32:20 lag man am Ende hinten und die Niederlage war auch in der Höhe völlig in Ordnung. Keine Minute hatte man das Gefühl, dass die Spieler von Trainer Florian Bauer auch nur im Entferntesten eine Chance hatten und der mitgereiste Anhang war bitter enttäuscht. Das war auch zu verstehen und die Hoffnung, mit einem guten Spiel auch Eigenwerbung für die kommende Heimpartie zu machen, ging kräftig daneben. Die Kirchzeller zeigten von Beginn an wer der Herr im Haus ist und zogen den Bieberauern früh den Zahn. Die Chance zur Revanche für die Hinspielniederlage in Groß-Bieberau schien sie zu beflügeln. Teilweise lag das Team in der Amorbacher Halle mit 13 Treffern vorne.

TSG heute abend beim TV Kirchzell

März 2013  | kaf

Quelle: Darmstädter Echo

 

TV Groß-Umstadt zielt auf dritten Sieg

Handball, Dritte Liga – Tabellenzweiter Horkheim kommt – Groß-Bieberau heute Abend zum Derby nach Kirchzell


Mit breiter Brust reist die TSG Groß-Bieberau schon heute Abend (20 Uhr) ins gut 65 Kilometer entfernte Amorbach. Beim Tabellensechsten TV Kirchzell wollen die Odenwälder ihre Serie mit zuletzt fünf Siegen in Folge fortschreiben. Zweifellos ist die TSG Groß-Bieberau die Mannschaft der Stunde in der spielstarken, oftmals ausgeglichenen Staffel.

Kirchzell heißt der nächste Konkurrent der TSG Groß-Bieberau

28.02.2013

Quelle: Website TV Kirchzell

 

Kirchzell heißt der nächste Konkurrent der TSG Groß-Bieberau

 

Am kommenden Freitag bestreitet der TV Kirchzell sein nächstes Heimspiel in der 3.Liga Süd. „Derbyzeit“ heißt es dann in der Amorbacher Parzivalhalle. Zu Gast ist die Mannschaft der TSG Groß-Bieberau. In diesem Spiel treffen zwei Teams aufeinander, die in den letzten Wochen durch gute Leistungen überzeugen konnten.

TSG zieht hochkarätigen Linkshänder an Land

Steve Baumgärtel ab kommender Saison im Groß-Bieberauer Trikot

 

Mit Steve Baumgärtel gelang Handball-Drittligist TSG Groß-Bieberau die Verpflichtung eines enorm starken Linkshänders. Vor wenigen Tagen unterschrieb der 29-jährige, in Frankfurt/ Oder geborene Routinier einen Zweijahresvertrag beim derzeitigen Tabellenvierten der 3. Handballliga Süd.

 

Steve Baumgärtel

Jung und Alt ergänzen sich erfolgreich

25. Februar 2013  | hps

Quelle: Darmstädter Echo

 

Jung und Alt ergänzen sich erfolgreich

 

Handball, Dritte Liga – Groß-Bieberau klettert nach 32:27 gegen Konstanz auf Rang vier

 

„Einer der Hauptgründe ist, dass die ganzen Jungen ein Jahr älter geworden sind“, lüftete Spielertrainer Florian Bauer das Erfolgsgeheimnis der Odenwälder. Und da auch die Routiniers ihren Mann standen, war die HSG Konstanz am Samstagabend vor der mageren, jedoch begeisterten Kulisse kein Hindernis beim Sprung auf Platz vier in der Dritten Handball-Bundesliga. Starke Rückrunde, zu Hause ungeschlagen, keine Verletzten: Den Sieger beseelt ein Lauf. Bauer: „Da kann man nicht meckern, sie haben gut gespielt heute die Jungs.“

TSG siegt auch im Heimspiel gegen Konstanz

Groß-Bieberau hält Anschluss an Tabellenspitze


Eine sehr schwierige Aufgabe hatten die Gastgeber von der TSG Groß-Bieberau gegen den deutlich angeschlagenen Gegner von der HSG Konstanz beim 32:27-Erfolg zu bewältigen.

TSG Groß-Bieberau zielt auf Rang vier

Handball, dritte Liga – Heimvorteil gegen Konstanz – TV Groß-Umstadt beim aufstrebenden Tabellenletzten Münster

 

Quelle: Darmstädter Echo, 22. Februar 2013

 

Till Buschmann

Till Buschmann, einer der Leistungsträger der TSG Groß-Bieberau gegen Balingen, soll auch gegen Konstanz treffen. Foto: Jürgen Pfliegensdörfer

 

Die TSG Groß-Bieberau erwartet am Samstagabend (18 Uhr, Großsporthalle „Im Wesner“) die zuletzt kriselnde HSG Konstanz.

Groß-Bieberau zuhause eine Macht

Handball, Dritte Liga – 30:27 gegen HBV Balingen-Weilstetten II – Vierter Sieg in Folge

Quelle: Darmstädter Echo, 18. Februar 2013

 

Jubel nach dem Sieg gegen Balingen
Foto: Jürgen Pfliegensdörfer / RSCP.de

 

Es bleibt dabei, in der Groß-Bieberauer Sporthalle gibt es für die Konkurrenz einfach nichts zu ernten. Mit einer brillanten Abwehrleistung in der ersten Halbzeit verbuchte der Tabellenfünfte den nächsten Heimsieg gegen eine Spitzenmannschaft der Staffel. Dabei dürfte den meisten der Zuschauer phasenweise das Herz aufgegangen sein. Da stimmten Harmonie und Mischung von erfahrenen Kräften und jungen, torhungrigen Talenten.

Heimstarke TSG siegt auch über den Tabellenzweiten

Die Siegserie der TSG Groß-Bieberau konnte auch von der HBW Balingen II nicht gestoppt werden. 30:27 hieß es am Ende für das Team aus dem Odenwald, und das war hochverdient.

Gäste haben Krise schon hinter sich

Groß-Bieberaus Gegner kann befreit aufspielen - Groß-Umstadt erwartet die HSG Konstanz

Vorbericht zum 20. Spieltag 3. Handball Bundesliga Süd

Quelle: Darmstädter Echo, 15. Februar 2013

 

Die TSG Groß-Bieberau besitzt am Samstag (18 Uhr, Großsporthalle „Im Wesner“) Heimrecht. Mit der HSG Balingen-Weilstetten II wartet eine knifflige Aufgabe auf die Schwarz-Gelben. Die Bundesliga-Reserve der Schwaben hat im Saisonverlauf nicht nur TSG-Spielertrainer Florian Bauer beeindruckt. Die ganze Staffel tat sich schwer gegen das junge Team, das als Tabellenzweiter befreit aufspielen kann. In die eingleisige Zweite Liga können Reserve-Mannschaften nicht aufsteigen, mittlerweile ein psychologischer Vorteil für die schnellen Gäste.